Kontaktieren SIe uns

*Pflichtfeld

oder nutzen Sie unser

Unsere Reihe "Figuratum durch Abstractum" wird dieses Jahr fortgesetzt. "Es gibt keine abstrakte Kunst. Man muss immer mit etwas anfangen. Danach kann man alle Spuren der Realität beseitigen", ...

Werner Nieuwoudt Interview, Figuratum durch Abstractum III 09/2022

Werner Nieuwoudt Interview, Figuratum durch Abstractum III 09/2022

Unsere Reihe „Figuratum durch Abstractum“ wird dieses Jahr fortgesetzt. „Es gibt keine abstrakte Kunst. Man muss immer mit etwas anfangen. Danach kann man alle Spuren der Realität beseitigen“, hat Pablo Picasso einmal gesagt. Die zeitgenössische Malerei umfasst sowohl abstrakte als auch figurative Elemente, und viele Künstler vom 20. Jahrhundert bis heute haben gezeigt, dass die Grenze zwischen Figuration und Abstraktion viel durchlässiger ist als gedacht. Mit dieser Gruppenausstellung in der Pashmin Art Gallery Hamburg möchten wir 4 internationale Künstler vorstellen, deren Werke die enorme Wechselwirkung zwischen Figuration und Abstraktion veranschaulichen. Als besonderes Highlight des Abends bieten wir kulinarische und musikalische Spezialitäten an, um die Vernissage auf vielen sinnlichen Ebenen abzurunden.

Werner Nieuwoudt

Belgien, Japan, Südafrika….- Unser Künstler und Weltenbummler Werner Nieuwoudt lässt die Stationen seines Lebens in seine Konzeptionen einfließen und fördert mit seinen Werken einen Dialog der Perspektiven, der den menschlichen Umgang mit Kunst und deren Wahrnehmung in den Mittelpunkt stellt. Um anderen aufstrebenden Künstlern eine Plattform zu bieten, gründete Werner Nieuwoudt eine Initiative für Kunst im öffentlichen Raum, die Secret Art Society.

Vernissage: 10.09.2022 – 18.00 Uhr
Dauer: 10.09. – 01.10.2022
Eröffnungsrede: Dr. Marc Cremer-Thursby

Grupenausstellung in der Pashmin Art Gallery Hamburg mit:
Justyna Wojtas | Werner Nieuwoudt | Parviz Tehrani | Frank Wohlrab

MEHR AUSSTELLUNGEN