Kontaktieren SIe uns

*Pflichtfeld

oder nutzen Sie unser

Ein Interview mit dem Künstler Zhang Dawo | 2021

Ein Interview mit dem Künstler Zhang Dawo | 2021

„Kunst kann mit Weisheit, Etikette, Gerechtigkeit und Liebe zu tun haben: Ich kann es nicht genau sagen, aber ich habe das Gefühl, dass die Kunst mich erzieht und mich zu einem frommen Gläubigen und einem demütigen Kind macht. Wenn ich in der Kunst schwimme, erlebe ich Erhabenheit und einen Sinn für Subtilität, der mir hilft, mich selbst zu verstehen. Im Gegensatz zu einem Kamel, das viele Lasten trägt, im Gegensatz zu einem Löwen, der nicht plant, bin ich wie ein Baby, das natürlich und kraftvoll in einer geordneten, aber ungeordneten Weise wächst.“

Die Werke von Dawo können als Beispiel dafür angesehen werden, wie sich die traditionelle Kalligrafie in zeitgenössische Kunst verwandelt. Seine von der Kalligrafie inspirierten Werke, die sich auf die moderne Schriftkunst zubewegen und das Wesen der Natur erreichen, können eine Inspirationsquelle für uns sein, eine andere Modernität der Kunst zu konzipieren.
Seine Pinselstriche durchdringen den Spiegel der Tradition, um die zeitgenössische Welt und grenzenlose Vitalität zu reflektieren. Er schafft eine Art von wahrer Freiheit und Wachstum des Lebens. Mit einem solchen Tanz von Feder und Tinte zwischen Himmel und Erde hat er die chinesische Tusche XIAN auf die Spitze getrieben und die Tiefe und Erhabenheit des Lebens erreicht.
Neben zahlreichen Buchveröffentlichungen, Artikeln in Kunstmagazinen und Fachliteratur sind die Kunstwerke von Dawo ein fester Bestandteil des British Museum in London.